Was kostet ein Hund

Kaufpreis Welpe     1000 bis 1.500 Euro
(Rassehund)
Futter    pro Monat  25 bis 50 Euro
Zwei Näpfe               15 bis 60 Euro
Hundedecke             20 bis 40 Euro
Hundebett                30 bis 90 Euro
Leine und Halsband    30 bis 80 Euro


Pflegeartikel:

Kamm,Bürste,Shampoo u.s.w.  ca 90 Euro


Entwurmungen     pro Jahr 2 5 bis 50 Euro
Impfungen             pro Jahr, inklusive Allgemeinuntersuchung 35 bis 60 Euro
Hundesteuer         pro Jahr (Ersthund)  25 bis ca. 160 Euro
Haftpflichtversicherung    pro Jahr  60 Euro
Sicherheitsequipment    10 bis 30 Euro (sicher in der Dunkelheit), 30 bis 120 Euro (Auto)

Außer Zeit kostet ein Hund auch Geld. Und das nicht zu knapp. Das beginnt mit dem Kauf des Welpen und der dazugehörigen Grundausstattung. Darauf folgen Futtermittel, Impfungen, Entwurmungen und Routineuntersuchungen beim Tierarzt – eventuell auch Behandlungskosten für Verletzungen, Krankheiten oder Altersbeschwerden, die im Laufe eines Hundelebens auftreten können. Futter- und Wassernäpfe, Hundedecken, Halsbänder und Leinen, eine Haftpflichtversicherung, Schutzgitter oder Sicherheitsgurte fürs Auto, Pflegemittel, Beleuchtung für den Spaziergang in der Dämmerung und Kotbeutel runden die Minimalanforderungen an den Geldbeutel ab. Darüber hinaus locken viele weitere Versuchungen. In der Tabelle haben wir für Sie die durchschnittlichen Kosten eines Hundes zusammengestellt. Wie stark der Geldbeutel belastet wird, liegt auch in den Händen des Hundehalters.